Datenschutzerklärung – App (für Patient:innen)

1. Einführung

Willkommen bei der "Elona"-Datenschutzerklärung.

Die Elona Health GmbH (im Folgenden: "wir", "unser" und "Elona Health") respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. "Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Diese Datenschutzerklärung soll Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Dienste über die Elona-Mobile-App (im Folgenden: "die App") erheben und verarbeiten (einschließlich aller Daten, die Sie auf einem der genannten Wege zur Verfügung stellen), und Sie über Ihre Datenschutzrechte und den gesetzlichen Schutz Ihrer Daten informieren.

Für die Nutzung unserer Dienste müssen Sie 18 Jahre oder älter sein. Es ist Minderjährigen unter 18 Jahren ausdrücklich untersagt, ein "Elona"-Konto zu erstellen, zu registrieren oder zu nutzen.

Die bereitgestellten Informationen beziehen sich nicht auf andere Online-Websites, -Seiten oder -Dienste, auf die über Hyperlinks in der oben genannten App zugegriffen werden kann, sondern auf Ressourcen außerhalb des Bereichs der App. Das Anklicken dieser Hyperlinks kann es Dritten ermöglichen, Daten über Sie zu sammeln oder weiterzugeben. Wir haben keine Kontrolle über diese Websites Dritter und sind nicht für deren Datenschutzrichtlinien verantwortlich. Wenn Sie unsere Dienste verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinien jeder Website oder mobilen Anwendung, die Sie besuchen, zu lesen.

BITTE LESEN SIE DIESE RICHTLINIE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE APP NUTZEN.

2. Wichtige Informationen & Über uns

Elona ist eine digitale Gesundheitsanwendung, die Patientinnen und Patienten in ambulanter Psychotherapie bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen (Depressionen, Angst-/Panikstörungen, somatoforme Störungen) durch eine intelligente Bereitstellung von therapeutischen Inhalten zwischen den regulären Therapiesitzungen unterstützt. Mit Elona können Psychotherapeut/innen Interventionen, hilfreiche Aktivitäten, Übungen und psychoedukative Ressourcen zuweisen, die den Patient/innen Informationen und Behandlungstechniken im Zusammenhang mit ihrer psychischen Erkrankung vermitteln und über die reguläre Therapiesitzung hinaus über die Elona-Smartphone-Anwendung verfügbar sind. Die Inhalte beruhen auf aktuellen und evidenzbasierten psychotherapeutischen Behandlungsmethoden. Durch den Einsatz psychometrischer Fragebögen und Übungen passt Elona die Inhalte individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten an. Die Anwendung soll die aktive Mitarbeit und Beteiligung der Patienten an der ambulanten Psychotherapie und die Integration der therapeutischen Inhalte in den Alltag des Patienten stärken und so die Adhärenz zur ambulanten Psychotherapie erhöhen, die Symptomatik des Patienten reduzieren und die Lebensqualität verbessern.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Rahmen der Erbringung Ihrer Gesundheitsdienstleistung ist Ihr medizinische Fachpersonal (z. B. Ihr Psychotherapeut oder Ihre Psychotherapeutin), die Sie an unsere App verwiesen hat. In dieser Hinsicht ist Elona ein Werkzeug, auf das sich Ihr Behandler oder Ihre Behandlerin verlässt.

Elona Health verarbeitet Ihre Daten eigenständig und handelt als für die Verarbeitung Verantwortlicher nur so lange, wie es erforderlich ist, um Ihnen Zugang zu unserer App und ihren grundlegenden Funktionen für die beabsichtigte Nutzung der digitalen Gesundheitsanwendung Elona durch Sie als Nutzer zu verschaffen (z. B. um Ihr eigenes Konto zu registrieren und um die Daten im Auge zu behalten, die Sie nicht mit Ihrem Angehörigen der Heilberufe teilen möchten).

Bei allen anderen Datenverarbeitungen agiert Elona als Datenverarbeiter, der Ihnen die mobile Anwendung zur Verfügung stellt, um Ihre medizinischen Fachkräfte bei der Erfassung und Verwaltung Ihrer persönlichen Daten zu unterstützen.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder Ihre gesetzlichen Rechte (wie unten beschrieben) ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten.

Wir haben Laura Sophie Everding als unsere Datenschutzbeauftragte ernannt. Sie ist unter der folgenden E-Mail-Adresse zu erreichen: datenschutz@elona.health

3. Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um Ihnen einen funktionsfähigen Dienst zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder auf der Grundlage anderer Rechtsvorschriften, die die Datenverarbeitung erlauben (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Rechtsgrundlage").

Ihre personenbezogenen Daten können entweder manuell oder automatisch durch das medizinische Fachpersonal in die App integriert oder direkt über die App erhoben werden.Zu den personenbezogenen Daten gehören auch sensible Daten einer besonderen Kategorie (Gesundheitsdaten) gemäß Art. 9 DSGVO (nachfolgend "sensible Daten").Die von uns verarbeiteten Daten

Personenbezogene Daten oder persönliche Informationen sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Dazu gehören keine Daten, bei denen die Identität entfernt wurde (anonyme Daten).

Wir können verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten, speichern und übermitteln, die wir wie folgt zusammengefasst haben:

Art der Daten

Beispiele für Datensätze

Daten zur Identifizierung

Anrede; Vorname, Nachname, IP-Adresse; User-ID; E-Mail-Adresse; Geburtsdatum

Persönliche Angaben

Geschlecht

Gesundheitsdaten (Sensible Gesundheitsdaten)

Daten zu Therapiesitzungen; Therapiereflexionen; Ergebnisse von Diagnoseinstrumenten (Kontrolluntersuchungen); Notizen des medizinischen Personals; Fortschrittsprotokoll (Tagebucheinträge)

Nutzungsdaten

Daten zu App-Sitzungen; Einstellungsdaten

Sonstige Daten

Art der Krankenversicherung (privat oder gesetzlich); Selbstzahler

3.1 Besondere Datenkategorien

Wir verarbeiten besondere Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie. Dazu können Angaben zu Ihrer Gesundheit gehören (d. h. sensible Gesundheitsdaten). Wir verarbeiten keine Informationen über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten. Sensible Gesundheitsdaten werden in Deutschland gespeichert.

3.2 Aggregierte und anonyme Daten

Wir erheben, verarbeiten und teilen auch aggregierte/anonyme Daten wie statistische Auswertungen.

Aggregierte Daten können aus Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden, gelten aber rechtlich nicht als personenbezogene Daten, da diese Daten weder direkt noch indirekt Ihre Identität preisgeben. So können wir beispielsweise Ihre Gesundheitsdaten mit den Daten anderer Nutzer zusammenfassen, um den Prozentsatz der Nutzer mit einer bestimmten Krankheit zu berechnen, um wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen oder um den Dienst zu verbessern (z. B. Entwicklung von Algorithmen).

Die daraus resultierenden aggregierten Daten sind als anonym zu betrachten, da es nicht möglich sein wird, die betroffenen Personen zu identifizieren.

Wenn wir jedoch aggregierte Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren oder verbinden, so dass sie Sie direkt oder indirekt identifizieren können, behandeln wir die kombinierten Daten als personenbezogene Daten, die in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verarbeitet werden.

3.3 Cookies

Wir verarbeiten in unserer App nur sogenannte "technische Cookies", die es uns ermöglichen, Sie bei jedem Zugriff als Nutzer zu erkennen. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

4. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Wir verwenden verschiedene Methoden, um Daten von und über Sie zu sammeln, unter anderem durch:

Direkte Interaktionen. Sie können uns Ihre persönlichen Daten (einschließlich sensibler Daten) mitteilen, indem Sie Formulare/Fragebögen ausfüllen oder indem Sie mit uns per Post, Telefon, E-Mail oder auf andere Weise Kontakt aufnehmen. Dazu gehören auch personenbezogene Daten, die Sie angeben, wenn Sie:

  • Unsere Produkte oder Dienstleistungen nutzen: wenn Sie unsere Dienste nutzen, können wir Informationen oder Daten über Sie oder in Bezug auf Sie erhalten oder sammeln, wie z. B. Nutzungsdaten oder andere Daten.
  • Ein Konto in unserer App erstellen: Sie müssen Anmeldeinformationen angeben, um unsere Dienste zu nutzen und ein Konto zu erstellen, um auf die Funktionen unserer Dienste zugreifen zu können, wozu Ihr Spitzname und Ihre E-Mail-Adresse gehören können.
  • Uns Feedback zu geben oder uns zu kontaktieren: alle Informationen, die Sie unserem Kundendienst zur Verfügung stellen, aus der Korrespondenz, die Sie an uns senden, aus allen Kommunikationen, die Sie mit uns führen und aus jedem Feedback, das Sie uns geben.

Automatisierte Techniken oder Interaktionen. Wenn Sie mit unserer App interagieren, sammeln wir automatisch technische Daten über Ihre Geräte, Browsing-Aktivitäten und Verhaltensmuster. Wir sammeln diese technischen Daten mit Hilfe von Cookies und anderen ähnlichen Technologien. Wir können auch technische Daten über Sie erhalten, wenn Sie andere Websites besuchen, die unsere Cookies verwenden.

Dritte Parteien. Wir können personenbezogene Daten über Sie von Dritten erhalten, z. B. von medizinischen Fachkräften, die mit Ihrem Konto verbunden sind.

5. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

In der nachstehenden Tabelle finden Sie eine Beschreibung aller Möglichkeiten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können, sowie die Rechtsgrundlage, die uns dies erlaubt. Für diese Zwecke können wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Parteien weitergeben (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Weitergabe").

Verarbeitungszweck

Art der Daten

Rechtsgrundlage

Bereitstellung des Zugangs zu unserer App und ihrer grundlegenden Funktionen für die beabsichtigte Nutzung der digitalen Gesundheitsanwendung Eloa durch Endnutzer (z. B. Erstellung eines Kontos; Erfassung von Daten, die der Patient nicht mit seinem medizinischen Fachpersonal teilen möchte).

Daten zur Identifizierung; Persönliche Angaben; Nutzungsdaten; Andere Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) (a) DSGVO), auf der Notwendigkeit für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen (Art. 6 (1) (b) DSGVO) und auf dem berechtigten Interesse an einer effizienten Durchführung des Dienstes (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

Gesundheitsdaten

Besondere Arten personenbezogener Daten (sensible personenbezogene Daten) über Sie werden auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung verarbeitet (Art. 9 (2) (a) DSGVO).

5.1 Andere Verarbeitungszwecke

Sicherheit und Schutz: Falls erforderlich, können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um die Sicherheit unserer Dienste und unserer Nutzer zu gewährleisten. Wir können Ihre personenbezogenen Daten zur Überwachung des Betriebs, zur Authentifizierung der Nutzer, zur Aufdeckung und zum Schutz vor Betrug und anderen kriminellen Aktivitäten sowie zur Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen und anderer Richtlinien verwenden. Wir berufen uns auf unsere berechtigten Interessen, wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Betrug und illegales Verhalten aufzudecken und zu verhindern, oder wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist.

Bearbeitung und Verteidigung von Rechtsansprüchen: Falls erforderlich, können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Rechtsansprüche zu verwalten und abzuwehren, z. B. im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit oder einem Gerichtsverfahren. In einem solchen Fall werden wir die erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten, die für die Bearbeitung und Verteidigung des betreffenden Rechtsanspruchs erforderlich sind. Die Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse, Rechtsansprüche zu bearbeiten und abzuwehren. Ihre personenbezogenen Daten werden zu diesem Zweck so lange gespeichert, wie es für die Bearbeitung oder Verteidigung des Rechtsanspruchs erforderlich ist.Zu diesem Zweck können wir auch bestimmte Informationen an andere Parteien weitergeben, wie im Folgenden beschrieben.

Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen: Schließlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, z. B. Buchhaltungsanforderungen oder Verpflichtungen aus Datenschutzgesetzen. In einem solchen Fall werden wir die erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit dies zur Erfüllung der jeweiligen rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung der jeweiligen rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

5.2 Änderung des Verarbeitungszwecks

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die wir sie erhoben haben, es sei denn, wir sind der Ansicht, dass wir sie für einen anderen Zweck verwenden müssen und dass dieser Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Wenn Sie eine Erklärung darüber wünschen, wie die Verarbeitung für den neuen Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist, wenden Sie sich bitte an uns.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck verwenden müssen, werden wir Sie darüber informieren und die Rechtsgrundlage erläutern, die uns dies erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen oder Ihre Zustimmung unter Einhaltung der oben genannten Regeln verarbeiten können, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist.

6. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur weitergeben:

  • In unserer Eigenschaft als Verantwortliche für die Verarbeitung in Verbindung mit den ursprünglichen Zwecken.
  • Als Auftragsverarbeiter, in Übereinstimmung mit den Anweisungen Ihres medizinischen Fachpersonals.

Im Allgemeinen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben Ihr Einverständnis gegeben oder es ist in dieser Richtlinie anders angegeben.

Unter gewissen Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten nur auf die in dieser Richtlinie beschriebene Art und Weise an Dritte weitergeben oder mit ihnen teilen, unter anderem wie folgt:

  • Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und an Ihr medizinisches Fachpersonal weitergeben dürfen (sofern Sie uns Ihre Zustimmung erteilt haben).
  • Unter gewissen Umständen kann es erforderlich sein, dass wir personenbezogene Daten auf rechtmäßige Anfragen von Behörden hin offenlegen müssen, einschließlich zur Erfüllung von Anforderungen der nationalen Sicherheit oder der Strafverfolgung. Wir können Ihre personenbezogenen Daten (i) an eine Regierungsbehörde im Rahmen einer Untersuchung weitergeben, um festzustellen, ob wir geltende Gesetze, Regeln oder Vorschriften (einschließlich Datenschutzgesetze, -regeln und -vorschriften) einhalten, (ii) als Reaktion auf einen Gerichtsbeschluss, eine Vorladung, ein Offenlegungsersuchen oder ein anderes rechtmäßiges Gerichts- oder Verwaltungsverfahren, (iii) wenn dies anderweitig nach einem geltenden Gesetz, einer Vorschrift oder Verordnung erforderlich oder zulässig ist, (iv) in gutem Glauben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben müssen, (iv) in gutem Glauben, um die Rechte oder das Eigentum von Elona Health und anderen Nutzern zu schützen oder zu verteidigen, und (e) wenn Elona Health an einer Fusion, einer Übernahme oder einem Verkauf aller oder eines Teils seiner Vermögenswerte beteiligt ist, werden Sie per E-Mail und/oder durch einen auffälligen Hinweis auf unserer Website über jede Änderung des Eigentums oder der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über die Wahlmöglichkeiten, die Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben, informiert.
  • Drittdienstleister: Wir können Drittdienstleister einsetzen, um bestimmte Datenverarbeitungsdienste für uns zu erbringen (die als unsere autorisierten Datenverarbeiter handeln), z. B. für die Entwicklung, die Datenspeicherung, die operative Bereitstellung und die Verwaltung der Elona-App. Wenn diese als unsere autorisierten Datenverarbeiter agieren, sind sie verpflichtet, Daten nur gemäß unseren Anweisungen und im Einklang mit dieser Richtlinie zu verarbeiten, und unterliegen angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsverpflichtungen.

Wir verpflichten alle Dritten, die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu respektieren und sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz zu behandeln. Wir gestatten unseren Drittdienstleistern nicht, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu verwenden, und erlauben ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke und gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten.

Die oben genannten erhobenen personenbezogenen Daten werden auch von unseren Mitarbeiter:innen verarbeitet, die auf spezifische Anweisungen hinsichtlich der Zwecke und Modalitäten einer solchen Verarbeitung hin handeln.

Wir können anonyme, aggregierte oder allgemeine Daten an Dritte weitergeben. In diesen Fällen geben wir jedoch keine Informationen weiter, die dazu dienen könnten, Sie persönlich zu identifizieren.

7. Internationale Datenübermittlung

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Ihre personenbezogenen Daten werden in Deutschland gespeichert.

Datenverarbeitungsvorgänge, die über Drittanbieter mit Sitz außerhalb des genannten geografischen Gebiets durchgeführt werden, können nur auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder, falls kein Angemessenheitsbeschluss vorliegt, in Übereinstimmung mit von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln und angemessenen Garantien gemäß der DSGVO und den geltenden Datenschutzgesetzen teilweise oder vollständig in den Ländern der jeweiligen Niederlassung durchgeführt werden.

8. Datenschutz und -sicherheit

Wir haben adäquate Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, unbefugt verwendet oder abgerufen, verändert oder offengelegt werden. Darüber hinaus beschränken wir den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf diejenigen Mitarbeiter:innen, Vertreter:innen, Auftragnehmer:innen und sonstige Dritte, die diese Daten aus geschäftlichen Gründen benötigen. Diese verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf unsere Anweisung und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Wir haben angemessene Maßnahmen ergriffen, um mit jeder mutmaßlichen Verletzung des Datenschutzes umzugehen, und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über eine Verletzung benachrichtigen, soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
Wir bewahren Ihre Daten sicher auf, indem wir bewährte Verfahren und höchste Sicherheitsstandards anwenden.

Wir ergreifen verschiedene Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung oder Veränderung sowie vor unrechtmäßiger Zerstörung und Offenlegung zu schützen, zum Beispiel:

  • Wir nutzen Verschlüsselungstechnologien für die Übertragung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Wir beschränken den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf eine strenge Need-to-know-Basis (z. B. haben Elona Health-Mitarbeiter:innen, die mit nicht produktbezogenen Aufgaben betraut sind, keinen Zugang zu gesundheitsbezogenen Daten);
  • Wir haben physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die den Branchenstandards entsprechen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz unserer Bemühungen nicht garantieren können, dass ein unbefugter Zugriff verhindert wird, da keine Methode zur Übertragung oder Speicherung von Informationen vollkommen sicher ist.

Die gesamte Datenverarbeitung erfolgt gemäß der DSGVO.

Wir bemühen uns, die Erhebung personenbezogener Daten auf die Daten zu beschränken, die unmittelbar relevant und notwendig sind, um die oben genannten Zwecke zu erreichen (Grundsatz der Datenminimierung)

9. Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es zur Erfüllung der Zwecke, für die wir sie erhoben haben, erforderlich ist, einschließlich der Erfüllung gesetzlicher, aufsichtsrechtlicher, steuerlicher, buchhalterischer oder Berichterstattungspflichten. Wir können Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum aufbewahren, wenn eine Beschwerde vorliegt oder wenn wir berechtigterweise davon ausgehen, dass ein Rechtsstreit in Bezug auf unsere Beziehung zu Ihnen droht.

Bei der Festlegung der angemessenen Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten berücksichtigen wir die Menge, die Art und die Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch die unbefugte Nutzung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und die Frage, ob wir diese Zwecke mit anderen Mitteln erreichen können, sowie die geltenden gesetzlichen, behördlichen, steuerlichen, buchhalterischen oder sonstigen Anforderungen.

Wenn Ihre Daten für die verfolgten Zwecke oder berechtigten Interessen nicht mehr erforderlich sind und keine andere Rechtsgrundlage eingreift, werden wir die Daten löschen, sobald die andere Rechtsgrundlage nicht mehr gilt.

10. Ihre Rechte

Unter gewissen Umständen können Sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten in Anspruch nehmen. Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an uns: datenschutz@elona.health

Wir bemühen uns, zeitnah nach Erhalt der datenschutzbezogenen Mitteilungen zu antworten.

Sie haben das Recht:

  • Auskunft zu erhalten: Sie haben das Recht, klare, transparente und leicht verständliche Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und welche Rechte Sie haben. Dies tun wir, indem wir Ihnen die Informationen in dieser Datenschutzrichtlinie zur Verfügung stellen.
  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten: Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen und eine Kopie Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern. Wenn Sie ein Benutzerkonto erstellt haben, können Sie bestimmte Informationen direkt über unsere Dienste auf Ihrer Benutzeroberfläche einsehen.
  • Ihre personenbezogenen Daten zu aktualisieren: Sie haben das Recht, zu verlangen, dass unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigt oder vervollständigt werden. Wenn Sie ein Benutzerkonto erstellt haben, können Sie bestimmte Informationen direkt in Ihrem Konto aktualisieren.
  • Ihre personenbezogenen Daten zu löschen (Recht auf Vergessenwerden): Sie können jederzeit beantragen, dass Ihr Benutzerkonto gelöscht wird. Außerdem haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Es kann jedoch sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren müssen, wenn wir verpflichtet sind, bestimmte Daten aufzubewahren, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen oder um Rechtsansprüche zu verwalten oder abzuwehren.
  • Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken: Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten beantragt haben, beachten Sie bitte, dass Sie die App während der Zeit, in der die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt ist, nicht nutzen können.
  • Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen: Die Verarbeitung bestimmter personenbezogenen Daten beruht auf unserem oder dem berechtigten Interesse anderer. Sie haben das Recht, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses aus persönlichen Gründen zu widersprechen. In einem solchen Fall werden wir die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, wenn die Verwendung auf einem berechtigten Interesse beruht, es sei denn, wir können nachweisen, dass das Interesse an der Verarbeitung der Daten Ihr persönliches Datenschutzinteresse überwiegt oder dass die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig ist, um Rechtsansprüche zu verwalten oder zu verteidigen.
  • Das Recht, keiner Entscheidung zu unterliegen, sie ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidungsfindung beruht: Sie haben das Recht, nicht einer solchen automatisierten Entscheidungsfindung über Sie zu unterliegen, es sei denn: (a) Sie haben uns Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben, Ihre personenbezogenen Daten für unsere automatisierte Entscheidungsfindung zu verwenden; (b) wir sind gesetzlich befugt, unsere automatische Entscheidungsfindung durchzuführen; oder (c) unsere automatisierte Entscheidungsfindung war notwendig, damit wir einen Vertrag mit Ihnen abschließen können.
  • Ihre personenbezogenen Daten zu Übertragen (Datenportabilität): Sie haben das Recht, eine Kopie bestimmter Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zu erhalten, das es Ihnen ermöglicht, die Daten an einen anderen Empfänger zu übertragen.
  • Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen: Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre ausdrückliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgten Verarbeitung. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, können wir Ihnen möglicherweise bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nicht mehr zur Verfügung stellen. Wir informieren Sie darüber, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
  • Eine Beschwerde einzureichen: Als betroffene Person haben Sie das Recht, unter den in Artikel 77 DSGVO genannten Bedingungen eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen oder einen Rechtsbehelf bei einem nationalen Gericht einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten verletzt worden sind. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns die Möglichkeit geben und sich zunächst mit Ihrer Beschwerde befassen würden, indem Sie die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten nutzen. Wenn Sie uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen oder Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, bedeutet dies in der Regel, dass Sie unsere Dienste nicht mehr nutzen können, oder zumindest diejenigen Aspekte der Dienste, die die Verarbeitung der Arten von personenbezogenen Daten erfordern, um deren Löschung Sie uns gebeten haben, was dazu führen kann, dass Sie die Dienste nicht mehr nutzen können.

Um Ihr Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten (oder die Ausübung Ihrer weiteren Rechte) zu gewährleisten, kann es sein, dass wir bestimmte Informationen von Ihnen benötigen, um Ihre Identität zu bestätigen. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um zu verhindern, dass personenbezogene Daten an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, sie zu erhalten. Wir können uns auch mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie um weitere Informationen in Bezug auf Ihre Anfrage zu bitten, damit wir schneller reagieren können.

Wir bemühen uns, auf alle berechtigten Anfragen kurzfristig zu antworten. Sollte Ihre Anfrage besonders komplex sein oder Sie mehrere Anfragen gestellt haben, kann die Bearbeitung länger dauern. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

11. Verantwortliche Stelle und Kontaktinformationen

Vollständiger Name der Gesellschaft: Elona Health GmbH

E-Mail-Adresse (Datenschutz): datenschutz@elona.health
Datenschutzbeauftragte: Laura Sophie Everding, datenschutz@elona.health

E-Mail-Adresse (allgemein): info@elona.health
Postanschrift: Schirmerstraße 61, 40211 Düsseldorf (Registergericht: Düsseldorf HRB 94043)

12. Änderungen an der Datenschutzrichtlinie und unsere Pflicht, Sie über Änderungen zu informieren

Wir können diese Richtlinie von Zeit zu Zeit ändern und überarbeiten. Alle von uns gesammelten Informationen unterliegen der Datenschutzrichtlinie, die zu dem Zeitpunkt, an dem diese Informationen gesammelt werden, gültig ist.

Alle Änderungen, die wir in Zukunft an unserer Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden auf dieser Seite veröffentlicht und Ihnen gegebenenfalls per E-Mail oder über die App mitgeteilt. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite von Zeit zu Zeit zu überprüfen, um stets darüber informiert zu sein, wie wir Ihre Daten verarbeiten.

Diese Version wurde zuletzt am 25. Mai 2021 aktualisiert.